Sicherheitsmonitoring Ihrer SAP Systeme auf einen Blick: Configuration Validation

Configuration-Validation_Landing-Page_Bilder.jpg

Diese und weitere Fragen rund um die Sicherheitseinstellungen ihrer SAP Systeme stellen sich SAP Security Officer, SAP System Owner und SAP CC Leiter regelmässig. Antworten darauf gibt es schnell und einfach mittels Configuration Validation.

Einmal aufgesetzt, können Sie mithilfe der Konfigurationsvalidierung auf Knopfdruck prüfen, ob die Systeme in Ihrer Systemlandschaft konsistent und Ihren Compliance-Vorgaben entsprechend eingestellt sind. Die übersichtliche Darstellung auf Ihrem Management Dashboard zeigt auf einen Blick den Zustand aller angeschlossenen SAP Systeme. Da die Konfigurationsvalidierung eine Funktion des SAP Solution Managers ist, benötigen Sie keine zusätzliche Software. Je mehr Systeme an SAP Solution Manager angeschlossen sind, umso grösser ist Ihr Nutzen.

Mittels Configuration Validation können Sie Folgendes prüfen

  • Support Package Stack
  • Software Component Versions
  • Implementierte SAP Hinweise
  • WEB AS ABAP Kernel Release
  • JAVA VM
  • Web AS JAVA Release
  • ABAP Instance Parameters
  • Java VM parameters for J2EE
  • Standard Users
  • Kritische Berechtigungsprofile
  • Kritische Berechtigungen
  • Gateway Secinfo
  • Gateway Reginfo

Eigene und SAP Reports als Basis

Bei der Konfiguration der Configuration Validation können Sie auf eine Vielzahl fertiger Reports von SAP zurückgreifen wie beispielsweise Validierungsreports oder einfache Konfigurationsreports. Sie legen selbst fest, ob Sie Elemente einzelner Konfigurationsspeicher, die Installation der neuesten Support Packages oder Transporte in Ihren Systemen prüfen möchten. Dabei ist es natürlich möglich, die Reportvorlagen und Zielparameter an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Ergänzend oder stattdessen können Sie auch selbst Reports erstellen.

Nehmen Sie Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.